Rauchgasreinigung

Rauchgasreinigungstechnologie, entwickelt durch niederländische Ingenieurskunst, als integraler Bestandteil einer modernen Biomasse- und Abfallkesselanlage. HoSt-Anlagen haben die niedrigsten Emissionen auf dem Markt und erfüllen die strengsten Emissionsgrenzwerte.
HoSt - Flue gas cleaning technology

Saubere Technologie, saubere Energie

Unsere fortschrittliche Verbrennungstechnologie legt bereits den Grundstein für minimierte Emissionen. Die Rauchgasreinigungstechnologie dient als zusätzliche Schicht zur weiteren Reduzierung von Schadstoffen. Sie ist für moderne Biomasse- und Abfallkesselanlagen von entscheidender Bedeutung, da sie die niedrigsten Emissionen bei optimaler Leistung gewährleistet. HoSt ist branchenführend in der Rauchgasreinigung und verfügt über eine Technologie, die entwickelt wurde, um selbst die strengsten Emissionsnormen weltweit zu erfüllen.

Eigenschaften

  • Sicherstellung niedriger NOx-Emissionen
  • Einspritzung von Additiven zur Entfernung von HCl, SOx und anderen Schadstoffen
  • Erfüllung strenger lokaler Emissionsanforderungen
  • Multizyklonfilter, elektrostatischer Filter, Schlauchhausfilter und Rauchgaskondensator als integraler Bestandteil
  • Zusätzliche SNCR & SCR möglich
HoSt biomass-fired heat and power plant in Bemmel, Netherlands

Erfüllung der strengsten Emissionsgrenzwerte

Durch unsere bahnbrechende NO-NOx-Technologie minimieren unsere Biomasseheizkraftwerke Schadstoffe wie NOx, Sox, HCl und Staub und übertreffen die Emissionsgrenzwerte regelmäßig. HoSt ist ein niederländisches Technologieunternehmen, und die Emissionsgrenzwerte in den Niederlanden sind die strengsten der Welt. Der Trend zu immer niedrigeren Emissionen zwang uns, die Verbrennungstechnologie und die Rauchgasreinigungssysteme schneller als jedes andere Unternehmen zu erneuern.

Emissionskontrolle

Als Pioniere der Emissionskontrolle sind die Kesselanlagen von HoSt mit einem Multizyklonfilter ausgestattet, der ein integraler Bestandteil der Technologie ist, um Staub zu entfernen. Je nach Brennstoffart, regionalen Normen und Kundenwünschen kann die Sekundärreinigung einen elektrostatischen Filter, einen Schlauchhausfilter oder einen Rauchgaskondensator umfassen, die obligatorisch und ein integraler Bestandteil der Rauchgasreinigung sind.

Zur Beseitigung von Verunreinigungen wie Chlorid oder Schwefel wird eine Absorptionsmittelinjektion zusammen mit einem Schlauchfilter verwendet. Die Wahl zwischen Bikarbonat oder Kalk als Absorptionsmittel hängt von den spezifischen Bedürfnissen und Bedingungen ab. Bei Bedarf kann auch Aktivkohle zudosiert werden. Zur weiteren Senkung der NOx-Emissionen können die NOx-Reduktionstechnologien SNCR und SCR eingesetzt werden.

NO-NOx-Technologie

Wir wenden eine optimale Verbrennungstechnik an, die die Emissionen niedrig hält. Wenn die NOx-Emissionen hoch sind, wenn der Brennstoff eine hohe Stickstoffkonzentration aufweist oder wenn die örtlichen Emissionsvorschriften streng sind, können wir bei Bedarf zusätzliche Maßnahmen ergreifen. So kann beispielsweise durch Harnstoffeinspritzung in den Ofen der NOx-Ausstoß auf etwa 70 % gesenkt werden. Für Projekte, die eine weitere Emissionsreduzierung erfordern, bieten wir unser NO-NOx-System an, das die strengsten Umweltnormen erfüllt.